Service

Frühstück im Wunderl
Kleine Freiluftarena
See.Blick

  • Um halb sechs in der Früh ins Wasser eintauchen. Wenn der See „raucht“ (im Frühling und Herbst) und der Morgennebel hochsteigt, wenn sich das Wasser anfühlt wie Seide und alles noch schläft. Das ist Nahrung für die Seele…
  • Langschläfern bleibt immer noch der Sonnenuntergang: Versäumen Sie diese wunderbare Zeit nicht! Verstecken Sie sich auf unserer Terrasse, machen sie es sich auf einer unserer Gartenliegen bequem! Und blicken Sie hinunter auf den See. Wie er funkelt und glitzert.
  • Und noch ein Tipp für Lerchen: der Sonnenaufgang beim Ausblicks-Pavillon im Wald. Wenn die Karawanken im roten Licht der ersten Sonne strahlen, geht einem das Herz auf, versprochen! Bei ganz klarer Sicht sehen Sie bis zu den Dolomiten. Sprechen Sie uns an, wir beschreiben Ihnen den Weg!
  • Es regnet? Macht doch nichts. Sie setzen sich den Wintergarten und blicken hinaus auf den See und auf die wunderbaren Schattierungen des Himmels. Die Luft – wunderbar frisch. Die Gedanken - so klar. Und, sehen Sie genau hin: ein Regenbogen!
  • Pörtschach erkunden: eine frühe Walkingrunde über die Pörtschacher Halbinsel – und Ihre Batterien sind wieder aufgeladen… Blumen in allen Farben und Schattierungen, Enten sind Ihre Begleiter. Sonst schläft noch alles. Freudensprünge garantiert!
  • Unsere „Freiluft-Arena“ spielt alle Stückln! Eine schön gestaltete Terrasse mit mehreren Ebenen mündet in den gepflegten Garten. Grün, wohin das Auge blickt! Und Blau natürlich auch: Von unserem Garten haben Sie den perfekten Blick über den See. Inmitten von Oleander und Buchsbaum genießen Sie Ihr Frühstück – mediterranes Flair, gepaart mit Kärntner Gastfreundschaft!

Drumherum

Urlaub an Österreichs beliebtester „Badewanne“. Der traditionsreiche Kur- und Badeort Pörtschach (2644 Einwohner) liegt direkt am Wörthersee, Österreichs wärmstem Alpensee und beliebtester „Badewanne“. Charakteristisch ist die weit in den See ragende Halbinsel.

Sehenswert: Blumenpromenade entlang des Sees, Landspitz (Landschaftsschutzgebiet), Aussichtswarte „Hohe Gloriette“, Hotel Schloss Leonstain mit Brahmshof und Brahmsbüste, Ruine „Alt-Leonstein“, zahlreiche Bauwerke der Wörthersee-Architektur wie zum Beispiel „Werzers Badehaus“, „Villa Almrausch“, „Villa Venezia“ oder die „Parkvilla Wörth“. Gustav Mahler oder auch Johannes Brahms ließen sich von Pörtschach inspirieren.


Hier lässt sich sogar der Schweinehund bezwingen.
Pörtschach sorgt für Bewegungsfreude! Am See: Strandbad mit Riesenwasserrutsche, Sprungturm und Kidsriver, Segeln, Surfen, Wasserski, Tennisplätze sowie Tennishalle und Squashboxen, Bogenschießplatz, Golfplatz, Wörthersee-Rundwanderweg, Radweg entlang des Sees, Runnersfun Nordic-Walking und Laufpark. Zahlreiche Veranstaltungen. Radverleih im Ort. Golfplätze in der Nähe: Moosburg-Pörtschach und Seltenheim.

Alles da – ganz nah.

Supermärkte nur wenige Gehminuten entfernt. Im Ort gibt es: Apotheke, Bäckerei, Cafés, Drogeriemärkte, Kongresszentrum, mehrere Ärzte, zwei Kirchen, gutbürgerliche Restaurants.

TIPPS:

Café Wienerroither (15 Gehminuten), Gasthof Zocklwirt (10 Gehminuten), Gasthaus von Thomas Gruber (5 Autominuten entfernt). Lauf- und Nordic-Walking-Strecke hinterm Haus, Mountainbike-Strecke in der Nähe. Die Landeshauptstadt Klagenfurt ist mit dem Auto in wenigen Minuten erreichbar.

Nr. 1: Wienerroither | Nr. 2: Spar Markt | Nr. 3: Hofer | Nr. 4: Apotheke | Nr. 5: Promenadenbad | Nr. 6: Blumenpromenade | Nr. 7: Kindergarten | Nr. 8: Volks- und Musikschule | Nr. 9: Bahnhof

Rückruf anfordern